Jamaika Achate - von Jiri Dokoupil - 2018

Auf 45 Exemplare limitierter Pigmentdruck

1.490,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 - 7 Tage

Verkäufer ist nicht die F.A.Z., sondern der Hersteller. Ihre Bestellabwicklung und der Versand erfolgen über den Hersteller. weitere Informationen

Frankfurter Allgemeine Zeitung hat dieses Produkt eigens für F.A.Z.-Leser ausgewählt und leitet Ihre Bestellung an den Hersteller direkt weiter. Die Bestellabwicklung und der Versand erfolgen nach den AGB des Herstellers Geuer & Geuer Art GmbH, Heinrich-Heine-Allee 19, D-40213 Düsseldorf. Die AGB und die Widerrufbelehrung können Sie hier einsehen. Eine Widerrufsbelehrung und ein Widerrufsformular erhalten Sie zusammen mit der Rechnung von Geuer & Geuer Art GmbH. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung tritt im Rahmen der Kooperation mit Geuer & Geuer Art GmbH lediglich als Vermittler auf.

Rahmen:

  • Geuer & Geuer Art
„Jamaica Achate“ zeigt eine gleichmäßige Verteilung bunter, farbkräftiger Blasen auf weißem... mehr
Produktinformationen "Jamaika Achate - von Jiri Dokoupil - 2018"

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe?

Dann rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

„Jamaica Achate“ zeigt eine gleichmäßige Verteilung bunter, farbkräftiger Blasen auf weißem Büttenpapier und erinnert, wie der Titel vermuten lässt, an die schillernde Farbvielfalt von Achaten. Durch Pusten bringt Jiri Dokoupil als erster und einziger Maler der Welt die Seifenblase auf das Papier. Dabei spielt das Prinzip der Zufälligkeit bei den Kompositionen eine ebenso entscheidende Rolle wie die Farbauswahl. Ergebnis sind faszinierende, zufällig entstandene Überlagerungen von Farbblasen, auch Bubbles genannt, die durch das Zerplatzen auf dem Papier entstehen.

Die hochwertige Grafik überzeugt mit einer leuchtenden Farbintensität und kann auf Wunsch mit einem entsprechenden Rahmen bestellt werden. Die Edition erscheint in einer limitierten Auflage von 45 Exemplaren, die vom Künstler vorderseitig arabisch nummeriert und auch datiert worden sind.

Auf Wunsch wird das Bild konservatorisch gerahmt mit weiß gekalkter Blockleiste und bruchsicherem UV-geschütztem Acrylglas zum Preis von 398,- € inkl. MwSt. ausgeliefert.

In dem Endpreis sind 163,- € inkl. MwSt. für Verpackung und sachgerechte Zustellung enthalten.

 

Ihre Vorteile 

  • Technik: Pigmentdruck auf schwarzem Büttenpapier
  • Blattformat: 90 x 60 cm
  • Auflage: 45 arabisch, signiert, datiert & nummeriert
  • Rahmenformat: 107 x 76 cm
  • Rahmung: schwarz gekalkte Blockleiste mit UV-Acrylglas

 

Jiri Dokoupil
1954 in Krnov geboren, gilt der in Berlin und Prag lebende Jiri Dokoupil als einer der innovativsten und vielseitigsten Künstler unserer heutigen Zeit. Den „Jungen Wilden“ zugehörig, zählt er neben Martin Kippenberger, Albert und Markus Oehlen sowie A.R. Penck zu den bedeutendsten Vertretern dieser neoexpressionistischen Malerei seit den 1980er Jahren in Deutschland.

Kennzeichnend für Dokoupils Werke, die sich u.a. in den Kunstsammlungen des Centre Pompidou Paris, des Museum Ludwigs Köln und dem National Museum of Contemporary Art Seoul befinden, sind die außergewöhnlichen Materialien und Techniken, mit denen er arbeitet. So verwendet er seit Mitte der 1980er Jahren keinen Pinsel mehr, sondern greift bei der Werkentstehung auf Autoreifen, Farbsprays, Kerzen und Seifenblasen zurück. Insbesondere letztere machen den Künstler weltberühmt, bringt er als erster und einziger Maler der Welt durch Pusten die Seifenblase selbst auf das Papier. Dabei spielt das Prinzip der Zufälligkeit bei den Kompositionen eine ebenso entscheidende Rolle wie die Farbauswahl. Ergebnis sind faszinierende, zufällig entstandene Überlagerungen von Farbblasen, auch Bubbles genannt, die durch das Zerplatzen auf dem Papier entstehen.

Exklusiv erscheint nun bei F.A.Z. Selection die weltweit erste Grafikeditionen zu Dokoupils Erfolgsserie der Bubbles. Die limitierten und von Hand signierten Grafiken, die von der Geuer & Geuer Art GmbH Düsseldorf verlegt werden, stellen somit eine Weltpremiere dar.

 

Weiterführende Links zu "Jamaika Achate - von Jiri Dokoupil - 2018"
Geuer & Geuer Art Dirk Geuer, Geschäftsführer der Geuer & Geuer Art GmbH, ist seit... mehr

Geuer & Geuer Art

Dirk Geuer, Geschäftsführer der Geuer & Geuer Art GmbH, ist seit 1989 als Kurator, Ausstellungsmacher und Verleger von Exklusiv-Editionen im In- und Ausland tätig und bereits in der dritten Generation auf dem Kunstmarkt aktiv. Als Kunstverleger und Herausgeber hochwertiger, limitierter und von Hand signierter Skulpturen- und Grafikeditionen arbeitete Dirk Geuer schon mit vielen namhaften Künstlern wie u.a. Günther Uecker, Christo, Markus Lüpertz, Jörg Immendorff, Tony Cragg, Hermann Nitsch, Heinz Mack, Mel Ramos und Julian Schnabel zusammen. Neben zahlreichen renommierten Museen, Galerien und kulturellen Einrichtungen weltweit kooperiert Dirk Geuer auch mit einigen bedeutenden Medienpartnern in Deutschland.


Günther Uecker – Friedensgebote Blatt 9 Günther Uecker – Friedensgebote Blatt 9
Ausverkauft
ab 6.950,00 € *
Sinn Uhr 1736 Sinn Uhr 1736
Ausverkauft
1.950,00 € *
Lautsprecher 13.3 AdvancedLine - Night Petrol Lautsprecher 13.2 AdvancedLine
2.475,00 € *
Inhalt 1 Paar
Midgard Leuchte Midgard Leuchte
ab 670,00 € *
Lautsprecher 13.3 AdvancedLine - Night Petrol Lautsprecher 13.3 AdvancedLine
4.250,00 € *
Inhalt 1 Paar
Couchtisch Matchbox Couchtisch Matchbox
ab 1.990,00 € *
NEU
Clutch - RØD Clutch - RØD
529,00 € *
Zuletzt angesehen