Andrea Büttner - Spargelstecher / Cadavre Exquis / Manet Olympia

Auf 20 Exemplare limitiertes Kunstwerk

1.020,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-4 Wochen

Verkäufer ist nicht die F.A.Z., sondern der Kooperationspartner. Die Bestellabwicklung erfolgt über den Kooperationspartner. weitere Informationen

Frankfurter Allgemeine Zeitung hat dieses Produkt eigens für F.A.Z.-Leser ausgewählt und leitet Ihre Bestellung an den Hersteller direkt weiter. Die Bestellabwicklung und der Versand erfolgen nach den AGB des Herstellers Schellmann GmbH, Ainmillerstrasse 25, 80801 München. Die AGB und die Widerrufbelehrung können Sie hier einsehen. Eine Widerrufsbelehrung und ein Widerrufsformular erhalten Sie zusammen mit der Rechnung der Schellmann GmbH. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung tritt im Rahmen der Kooperation mit der Schellmann GmbH lediglich als Vermittler auf.

  • Schellmann Art
Die Stille Post der Künstler aus der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Jedes Werk ist... mehr
"Andrea Büttner - Spargelstecher / Cadavre Exquis / Manet Olympia"

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe?

Dann rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die Stille Post der Künstler aus der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung
Jedes Werk ist die Interpretation des vorangegangenen Werkes – beginnend mit Edouard Manets Klassiker „Olympia“ . Erst am Ende wurde die ganze Reihe sichtbar, die am 23. August 2020 die ganze Zeitung einnahm. So entstand ein kollektives Kunstwerk, das zum Dokument dieses Jahres wurde, von Corona bis Black Lives Matter. Alle Werke sind handsigniert und auf je 20 Exemplare limitiert.

Über das Werk von Andrea Büttner

Von Verwundbarkeit handelt auch die Kunst Andrea Büttners. Von Armut oder Scham. Aber während viele sich für politisch halten, wenn sie in ihrer Kunst politische Absichten vertreten, reichen Büttner wenige Striche oder eine ganz bestimmte Kameraperspektive, um den inneren Kompass der Moral zum Zittern zu bringen. Wenige gewinnen aus der Auseinandersetzung mit sozialen oder philosophischen Themen eine Ästhetik, die mit solchem Eigensinn an den Mauern vermeintlicher Gewissheiten vorbeischleicht, wie die an der Kasseler Kunsthochschule lehrende Büttner in ihren Zeichnungen, Filmen und Drucken.
Während des Lockdowns, erzählt sie, ist sie oft aus Berlin rausgefahren Richtung Beelitz, um Spargelstecher zu zeichnen. Während Deutschland über die jäh sichtbar gewordene Ausbeutung von Wanderarbeitern diskutierte, beschäftigte sich Büttner mit dem Realismus in der Malerei des 19. Jahrhunderts (in dem Manet eine zentrale Rolle spielte). Die Erntenden und die Steineklopfer in den Bildern von Jean-François Millet. Das Motiv der gebückten Figur im Kontrast zu auf Diwanen hingestreckten Kokotten. "Das Wort Spargelstecher ist auch krass sexuell. Das spüre ich, wenn ich es hinschreibe." Aus ihren Studien, ahnt die 1972 in Stuttgart geborene Büttner, wird eine neue Serie erwachsen. Das erste Werk drucken wir hier. Es hebt das Motiv des Bückens in eine archaische Form aus wenigen Tuschestrichen. Und setzt sie in Spannung mit dem in Graphit geschriebenen Wort "Spargelstecher", ohne dass eins das andere illustrieren würde. Orupabos Thema der Identität überführt Büttner in die Ökonomie, von der es nicht zu trennen ist.

Weitere Informationen

  • Digitaler Pigmentdruck
  • 54 x 40 cm
  • Signiert und arabisch nummeriert
  • Versicherter Versand

 

Schellmann-Art_Cadavre-Exquis_Manet-Olympia-Original_RGB_M

                                                                                                                                                                                    Foto Patrick Schmidt/Musée d'Orsay

 

 

 

Weiterführende Links zu "Andrea Büttner - Spargelstecher / Cadavre Exquis / Manet Olympia"
Courtesy der Künstler und neugerriemschneider, Berlin, © Thomas Bayrle / VG Bildkunst, 2019 Thomas Bayrle - Greta Thunberg – Blutkörperchen, 2019

Galerie neugerriemschneider

3.000,00 € *
NEU
Corno Corno

DIE GALERIE

4.800,00 € *
Chaletdorf - Naturweiher Kulinarischer Abend mit Gourmetmenü von Sternekoch Achim Hack

Relais & Châteaux | Gut Steinbach

Ausverkauft
ab 616,00 € *
Auf den Spuren des weißen Goldes Auf den Spuren des weißen Goldes

Relais & Châteaux | Bülow Palais

ab 308,00 € *
Midgard Hängeleuchte K831 Midgard Hängeleuchte K831

Midgard Licht

589,00 € *
Drehkugelschreiber Design 04 | Offen Drehkugelschreiber Design 04

Otto Hutt Schreibgeräte

ab 160,00 € *
Rollerball Design 04 | Offen Rollerball Design 04

Otto Hutt Schreibgeräte

ab 180,00 € *
Küchenparty mit Nelson Müller Küchenparty mit Nelson Müller

Relais & Châteaux | Restaurant Schote

Ausverkauft
199,00 € *
Ice Orange Tree Ice Orange Tree

Galerie Till Breckner

36.000,00 € *
Umhängetasche Rot Außenansicht Vorderseite Umhängetasche Trakehn - Rot

Hammann Lederwaren

960,00 € *
design 06 - Kugelschreiber Kugelschreiber Design 06

Otto Hutt Schreibgeräte

ab 120,00 € *
Vase Artemis Vase Artemis mit Platinum Lines

Höchster Porzellan-Manufaktur

598,00 € *
Schreibmappe Schreibmappe

Degeler

ab 290,00 € *
Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Grafik Steinbock Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Grafik Steinbock

Galerie Till Breckner

1.950,00 € *
Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Grafik Krebs Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Grafik Krebs

Galerie Till Breckner

1.800,00 € *
Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Löwe Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Löwe

Galerie Till Breckner

17.500,00 € *
Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Krebs Markus Lüpertz "Sternzeichen" - Krebs

Galerie Till Breckner

14.000,00 € *
 Vitali Klitschko an der Cheops-Pyramide Vitali Klitschko an der Cheops-Pyramide groß

Lumas Editions Galerie

999,00 € *
Drehkugelschreiber Drehkugelschreiber

Waldmann Schreibgerätemanufaktur

219,00 € *
Zuletzt angesehen