Bernds Werke

Bernds hat es als erster Hersteller gewagt, scheinbar fest zementierte Eckpunkte des Fahrradbaus zu überdenken. Der Familienbetrieb entwickelt und fertigt seit 1991 Falträder in Deutschland. Im ganzen Rad – vom Rahmen über die Gabel bis zum Antrieb – stecken neue Ideen, Präzision und Handarbeit. Bernds faltet das Fahrrad da, wo es praktisch ist: Das Hinterrad lässt sich umschwingen und liegt auf federndem Polyurethan auf, das Gelenk im Hauptrahmen konnte so entfallen – ein Gewinn für Optik und Fahrverhalten. Zudem verwendet Bernds leichte und stabile 20-Zoll-Laufräder. Das Ergebnis ist das kompakteste Allroundrad im Markt: Darauf wurde die F.A.Z.-Redaktion „Technik & Motor“ bereits 2011 aufmerksam und bescheinigte dem Faltrad ein außergewöhnliches Fahrverhalten „wie ein ganz normales Fahrrad“. Gefaltet passt es in jeden Kofferraum – selbst in einen Smart; in der Bahn gilt es als Gepäck und fährt kostenlos mit – auch im schnellen ICE.

Das Faltrad in der F.A.Z.-Special-Edition bietet mit seiner 8-Gang Nabenschaltung hohen Fahrkomfort auch auf längeren Strecken. Dank des innovativen Riemenantriebs bleiben Hände und Kleidung beim Fahren, Zusammenklappen und Transportieren immer sauber.

Kundenmeinung: „Die Grundkonstruktion ist excellent, insbesondere die Federung auf unebener Straße. Wollte schon immer ein Fahrrad mit Riemenantrieb. Das Falten ist sehr einfach zu handhaben.“ A. K. aus Heidelberg

Bernds Faltrad Bernds Faltrad
2.900,00 € *
Zuletzt angesehen